Vorträge 2017

Die Proxtalks 2017 wird dem Besucher einen ganzen Tag voll von hochkarätigen Vorträgen aus und für die Praxis rund um Proxmox VE bieten. Vom Entwickler über Lösungsanbieter bis hin zum Anwender berichten Menschen aus unterschiedlichen Branchen von ihren Erfahrungen.

Hinweis: Die Reihenfolge und Zeiten der Vorträge können sich bis Anfang September noch ändern.

09:00 - 09:45

Keynote: Proxmox VE 5.0 – Neues und Ausblick (Wolfgang Link, Proxmox Server Solutions GmbH)

Mitte diesen Jahres wird Proxmox VE den Versionssprung auf 5.0 hinter sich haben. Unsere Keynote wird auch dieses Mal von den Entwicklern der Proxmox Server Solutions GmbH persönlich gehalten werden. Sie erwartet ein Insider-Blick auf die Neuerungen der Version 5.0 und ein Ausblick auf die zu erwartenden Entwicklungen im nächsten Jahr.

Wolfgang Link, Proxmox Server Solutions GmbH
09:45 - 10:30

Professionelles Monitoring von Proxmox-VE-Clustern (Jürgen Haas, mein-computerheld.de)

Die verlässliche Bereitstellung von virtuellen Infrastrukturen macht auch den Einsatz eines professionellen Monitorings notwendig. Jürgen Haas von mein-computerheld.de wird in diesem Vortrag praxisnah vorstellen, wie ein speziell auf Proxmox VE zugeschnittenes Monitoring-System auf Basis von icinga2 umgesetzt werden kann.
Jürgen Haas, mein-computerheld.de

10:45 – 11:30

Managed HA-Hosting mit Proxmox und Ceph im Produktiveinsatz (Tobias Böhm, RobHost GmbH)

Seitdem das HA-Feature in Proxmox VE eingeführt wurde, bestand der Wunsch dieses in der RobHost Hostingumgebung nutzen zu können. Auf Basis von Ceph-basiertem Storage für VMs hat RobHost im letzten Jahr eine Infrastruktur aufgebaut, die es erlaubt, hochverfügbare virtuelle Maschinen anzubieten. Mittlerweile wurden mehrere hundert VMs aus der vorherigen Einzelhostinfrastruktur auf die neue Plattform migriert. Im Vortrag berichtet Tobias Böhm von der RobHost GmbH vom Setup, den Erfahrungen mit Ceph und dem Proxmox VE Cluster und von Änderungen, die nachträglich notwendig wurden.

11:30 – 12:15

Schul-Cloud mit Proxmox und Ceph (Christian Schubert, OSZ-IMT Berlin)

Ein Anwendungsbeispiel für eine Cloud-Infrastruktur in einem Berliner Oberstufenzentrum stellt in diesem Vortag Christian Schubert vom OSZ-IMT Berlin vor. In diesem Projekt ist es gelungen, durch den Einsatz von Proxmox VE auf 'alter' Hardware neuste Software bereitstellen. Besonders wird er auf notwendige Anpassungen wie das VM-Deployment für ganze Klassen und ein Anwendungsbeispiel aus dem Unterricht eingehen.

13:00 – 13:45

Proxmox VE Deep Dive (Thomas Lamprecht , Proxmox Server Solutions GmbH)

Im letzten Jahr hat sich viel bei Proxmox VE getan. Thomas Lamprecht, Proxmox-VE-Entwickler bei der Proxmox Server Solutions GmbH, wird in diesem Vortrag tiefe Einblicke eines absoluten Insiders in das Entwicklungsgeschehen der Platform gewähren.

Thomas Lamprecht, Proxmox Server Solutions GmbH

13:45 – 14:30

Speicherplatzoptimierte Backupstrategie für Proxmox VE (Andreas Steinel, eXirius IT)

Aktuell ist es nicht möglich, die Proxmox VE internen Backups differentiell oder in einer anderen Weise speicherplatzoptimiert abzulegen – somit verschwendet man enorm Platz bei Maschinen, die sich sehr wenig ändern. Andreas Steinel von eXirius IT stellt ihnen eine einfache Methode vor, wie sie ihre Backups speicherplatzschonen und differentiell ablegen können und sogar in der Lage sind, die Daten extern zu replizieren – alles Dank ZFS.

Proxtalks 2017 ZFS Backup

15:00 – 15:45

Virtuelle Desktop-Infrastrukturen (VDI) mit Proxmox VE (Dennis Busch, stacktrace GmbH)

Neben Hyperkonvergenz ist noch immer VDI (Virtuelle Desktop-Infrastrukturen) ein großes Buzzword im Bereich der Virtualisiserung. Proxmox liefert seit langem vieles mit, um die Desktop-PCs im Unternehmen gegen einen Thin-Client zu ersetzen. Bisher war die Grafikperformance dabei eine wesentliche Einschränkung. Neue Entwicklungen im Linux-Kernel und bei KVM machen es seit kurzem möglich, auch grafikintensivere Anwendungen in einer VDI zu nutzen. Dennis Busch von der stacktrace GmbH gibt einen Überblick über den Entwicklungsstand und zeigt Einsatzmöglichkeiten auf.

Dennis Busch, stacktrace GmbH

15:45 – 16:30

Mehr als nur GUI. Tipps und Tricks mit den Proxmox Command Line Tools (Emmanuel Kasper, Proxmox Server Solutions GmbH)

Proxmox ist unter anderem eine so großartige Alternative zu etablierten Lösungen geworden, weil es eine einfache, aber sehr mächtige Web-GUI bietet. Dennoch lauert „unter der Oberfläche“ einiges an Potential, welches Nutzern und Administratoren die tägliche Arbeit in vielen Lebenslagen erheblich vereinfachen kann. Emmanuel Kasper, Entwickler bei der  Proxmox Server Solutions GmbH, zeigt in diesem Vortrag weniger bekannte Tipps und Tricks auf der Proxmox- Kommandozeile.